St. Kilian Schweinfurt

By 1. Januar 2010Januar 11th, 2021Ausgewählte Arbeiten

St. Kilian Schweinfurt

Im Jahre 1952 wurde der damalige Leiter des Bischöflichen Bauamtes Würzburg, Architekt Hans Schädel, beauftragt, auf den Bauresten der zerstörten, neubarocken Kirche ein neues Gotteshaus mit 1000 – 1500 Sitzplätzen zu errichten. Das Pfarrhaus wurde bereits 1923 errichtet. Die heute unter Denkmalschutz stehende Kirche ist der „neuen Sachlichkeit“ zuzuordnen.

Das Bauvorhaben setzt sich aus drei Einzelmaßnahmen zusammen: Der Generalsanierung des ehemaligen Pfarrhauses, dem Abbruch und der Neuerrichtung des Zwischenbaus in dem die Jugendarbeit untergebracht wird, sowie der Renovierung und Implementierung der Jugendkirche für die Stadt und den Landkreis Schweinfurt in den bestehenden Chorraum.
Der neue Zwischenbau verbindet schlicht und zurückhaltend das Pfarrhaus mit der Kirche St. Kilian. Im Pfarrhaus erhält das Pfarrbüro durch neue Raumaufteilung eine klare, großzügige Wegeführung. Die Pfarrwohnung ist modern ausgebaut. Das flexibel nutzbare Erdgeschoss und 1. Obergeschoss im neuen Zwischenbau schaffen mit ihren ansprechenden Räumen kreativen Raum für neue Konzepte und Ideen. Im 2. Obergeschoss befinden sich die Büroräume der kirchlichen Jugendarbeit. Durch das Zusammenspiel der einfachen Kubatur und der homogenen Fassadengestaltung gleicht der Neubau einer glänzenden Fuge, die bescheiden die Kirche und das Pfarrhaus zusammenführt. Der neue Aufzug im Neubau ermöglicht den barrierefreien Zugang zum Pfarrhaus, zur Sakristei und zur Kirche.

Um einen einladenden Außenbereich zu schaffen wurde die Außenanlage auf Gehwegniveau abgesenkt. Ein Spiel aus Pflasterfläche und Grünanlage schafft Bezüge zu Bestand und Neubau. Das liturgische „ICH BIN – Leitkonzept“ fängt Passant:innen am Gehweg ab und führt sie in und durch das Gebäude.

Maßnahme: Modernisierung des Pfarrhauses, Abbruch und Neubau des Zwischengebäudes

Typologie: Kulturstätte, Bildungseinrichtung

Bauherr: Katholische Kirchenstiftung St. Kilian

Standort: Schweinfurt

© Copyright hjparchitekten